Marcella Paulakis

Ich wusste, dass ich in einer Beratungsfirma arbeiten wollte, ich war mir aber noch nicht sicher, in welcher. Ich begann mich nach einer Firma umzuschauen, nachdem ich das College beendet und meine Prüfungen zum Versicherungsmathematiker bestanden hatte. Bei meinem Vorstellungsgespräch bei Milliman war ich beeindruckt von der Anzahl intelligenter und talentierter Berater dort. Dies, und die kollegiale Atmosphäre bei Milliman, machten mir die Wahl einfach.

Auf dem College hatte ich sowohl kurz- als auch langfristige Ziele für meine berufliche Laufbahn, und Milliman half mir dabei, die kurzfristigen Ziele zu erreichen und auf die langfristigen Ziele hinzuarbeiten.

Aus kurzfristiger Sicht hatte ich gehofft, wesentliche Fortschritte bei meiner FSA-Designierung zu machen. Das Studienprogramm bei Milliman eignet sich hervorragend dafür. Langfristig gesehen hoffe ich, zu einem vielseitigen Berater mit starkem technischen und beratenden Können zu werden.

Ich arbeite mit einem vielseitigen Team zusammen, bestehend aus Analysten, die gerade erst aus dem College gekommen sind, bis hin zu Beratern mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich der Vorsorgeberatung.

In meinem Job biete ich versicherungsmathematische und administrative Personalvorsorgedienste für betriebliche, gemeinschaftliche und gemeinnützige Personalvorsorgepläne. Meine Erfahrung umfasst die Finanzierungs- und bilanzielle Bewertung, Finanzierungsprojektionen, Nichtdiskriminierungsprüfung, Berechnung individueller Zusatzleistungen, und die jährliche Compliance-Bewertung leistungsorientierter Programme.

Ich hatte nie erwartet, bereits so früh in meiner Karriere so viel Kundenkontakt zu haben.

Es ist großartig, wie mich die Berater hier an Meetings teilnehmen lassen. Manchmal sitze ich sogar in einem Raum mit dem CFO eines Unternehmens.

Im Bereich der Vorsorgeberatung ändert sich immer etwas. Dadurch bleibt es interessant.

Angesichts der brisanten wirtschaftlichen Situation sowie neuer Rentengesetze sind die Kunden immer auf der Suche nach verschiedenen Ratschlägen.

Ein Unternehmen wie Milliman, dessen Wurzeln im Bereich der versicherungsmathematischen Beratung liegen, eignet sich gut zur Steuerung von Risiken in der derzeitigen wirtschaftlichen Situation, da wir über Werkzeuge und Ressourcen verfügen, um neue Probleme effektiv angehen zu können. In der Abteilung für Pensionen ermöglichte uns das intellektuelle Kapital von Milliman meiner Meinung nach, uns erfolgreich der neuen wirtschaftlichen Lage und den Rentengesetzen anzupassen. Wir haben hierfür mehrere Initiativen begründet, einschließlich wöchentlicher Konferenzschaltungen in der New Yorker Abteilung, um zu besprechen, was jeder von uns unternimmt, um dem Kunden dabei zu helfen, neue Anliegen infolge der Rentengesetze und der wirtschaftlichen Lage zu handhaben.

Im Büro in New York fixieren wir uns nicht wirklich auf Funktionsbezeichnungen, wodurch man einfach in das Büro eines Equity Principals spazieren kann, um ein Projekt zu besprechen.

Wir sehen uns als Teil eines großen Teams. Die Atmosphäre in meinem Büro ist sehr freundlich. Die Türen stehen immer offen, wenn man eine Frage hat oder einfach nur quatschen will. Gelegentlich kommen wir außerhalb des Büros zusammen, um etwas zu trinken oder zu organisierten Veranstaltungen.

Obwohl das Studium für die Prüfungen die Work-Life-Balance erschwert, finde ich es nicht allzu schwierig.

Natürlich gibt es Zeiten, in denen ich bei der Arbeit mehr zu tun habe als üblich. Ich habe aber gelernt, von meiner Freizeit zu profitieren, wenn ich mal nicht arbeite. Milliman hilft auch hinsichtlich der Work-Life-Balance, indem es soziale Veranstaltungen, wie Prüfungspartys und Sommer-Events organisiert. Wenn ich nicht arbeite, gehe ich trainieren, ins Theater oder auf Konzerte und ich lese auch etwas anderes als versicherungsmathematische Sachbücher.

Das signifikanteste Resultat meiner Arbeit besteht darin, unseren Kunden zu helfen, Entscheidungen zu treffen, die sich auf die Existenzgrundlage ihrer Angestellten auswirken, sei es direkt durch Erhöhung oder Kürzung ihrer Pensionsleistungen, oder indirekt durch einen Ratschlag, der sich auf die finanzielle Lage des Unternehmens auswirken kann.

Mein Rat an einen neuen Mitarbeiter in meinem Büro: „Es ist, was du daraus machst.“

Sowohl vor Ort als auch international stehen großartige Ressourcen zur Verfügung, die eine großartige Karriere bei Milliman und als Versicherungsmathematiker fördern – es liegt an dir, diese zu nutzen.

Ich höre oft, dass Milliman als „Versicherungsmathematiker der Versicherungsmathematiker“ bezeichnet wird.

Die Berater bei Milliman werden für die großartige Arbeit für ihre Kunden geschätzt, und das ist etwas, das von unseren Kollegen geschätzt wird.